GUT IN FORM! Spritzgusswerkzeuge auf höchstem Niveau.

 
 

Ausbildung 

Bewer­bungs­unter­lagen werden nur in schriftlicher Form, per Post, berücksichtigt!

 

 

Sie sind interessiert an Metallbearbeitung und Werkzeugbau? Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit einer Ausbildung in Dinklage.



Ausbildung zur/zum Feinwerkmechaniker/in

Fachrichtung Werkzeugbau

Wir bilden regelmäßig Feinwerkmechaniker/innen mit dem Schwerpunkt Werkzeugbau aus. Sie schaffen die Grundlagen für jede industrielle Produktion. Werkzeugbauer entwickeln, konstruieren und bauen Produktionswerkzeuge, die Teile auf den Millimeter genau pressen, gießen oder stanzen. Hier wird Flexibilität, Kreativität und Erfahrung benötigt. Denn ohne die Formen, mit denen Kunststoffteile hergestellt werden, oder die Werkzeuge, die aus einer Blechtafel eine Autotür ausstanzen, läuft nichts.

Die vielseitige Ausbildung dauert im Regelfall dreieinhalb Jahre, kann aber bei außergewöhnlich guten Leistungen auf drei Jahre verkürzt werden. Ausbildungsbeginn ist im August. Nach der erfolgreichen Ausbildung besteht – bei guten Leistungen und entsprechender Auftragslage – die Möglichkeit, in eine Festanstellung übernommen zu werden. Wir unterstützen zudem die Weiterbildung zum Meister oder Ingenieur.

Weitere informationen über diesen Ausbildungsberuf finden Sie zum Beispiel bei der Metall-Innung oder im Berufenet der Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung zur/zum Technischen Produktdesigner/in

Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Ebenfalls regelmäßig bilden wir Technische Produktdesigner/innen mit dem Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenkonstruktion aus. Sie entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen nach Kundenwunsch. Dazu werden normalerweise mithilfe von 3-D-CAD-Systemen am Computer detaillierte Modelle angefertigt. Dabei müssen die jeweils einschlägigen Normen beachtet und im Konstruktionsprozess die Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik berücksichtigt werden.

Auch diese Ausbildung dauert normalerweise dreieinhalb Jahre, kann auf drei Jahre verkürzt werden und beginnt im August. Erfolgreiche und geeignete Absolventen übernehmen wir bei passender Auftragslage gerne in ein festes Arbeitsverhältnis und unterstützen Sie bei der Weiterbildung.

Weitere Informationen über diesen Ausbildungsberuf finden Sie zum Beispiel im Berufenet der Bundesagentur für Arbeit.